Donnerstag, 26. Dezember 2013

Vom Wenigen heute reichlich - und dann noch 100 km

Welche Wetterkapriolen, an Heiligabend noch strahlende Sonne über letzten Schneefeldern, am ersten Weihnachtstag Regen, Regen, Regen und Schneeschmelze bis aufs Gras.
Und heute beim Aufstehen dann dieser Anblick:


Nasser Schnee, der seit dem frühen Morgen ohne Pause fällt. Da muss leider der geplante Lauf für heute entfallen, und dass, obwohl am Abend noch Hardcore-Fettzufuhr in Form von Fondue ansteht ...

Dennoch habe ich einen Lauf "absolviert", nämlich die 100 km von Biel - in Buchform.
Dank moderner Technik kann man ja im Handumdrehen das virtuelle Bücherregal füllen, und so nutzte ich das Wetter, um mir Uwe Loll: "Die 100 km von Biel - Ein Selbstversuch" zu Gemüte zu führen. Ich muss sagen, sehr kurzweilige Literatur, obwohl der Titel leicht in die Irre führt: Der Selbstversuch füllt nur knapp die Hälfte des Buches und die Beschreibung des eigentlichen Laufs ist recht kurz. Doch drumherum finden sich viele interessante Infos rund um Biel, Marathon, Ultra, Läufer&Legenden. Und das Schmankerl: Es sind diverse Links mit eingebaut, so dass man per Tablet und Web gleich noch weiter verzweigen kann. Insofern hat es mir trotz der teils nervigen Schreibfehler gefallen.

Also, dabei muss es dann für heute bleiben. Aber es hat dann doch noch für ein paar Winter-Impressionen aus dem Fenster bzw. ums Haus gereicht.








0 Grad, 0 km, 0 h... ;-)

Kommentare:

  1. Gott sei Dank
    endlich der gewünschte Schnee
    und da gehst du nicht laufen ?
    Nee
    das geht gar nicht
    und wenn wir gerade bei Biel sind
    das war mein erster :
    http://ultraistgut.wordpress.com/2013/01/14/damals-ich-erinnere-mich/

    Bei uns fällt der Schnee als Regen.................

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Schnee hätte spezielle Laufschuhe gefordert, die ich nicht hier habe, sonst noch nachher Knochen gebrochen...
      Biel muss ein tolles Erlebnis sein. Das Buch wird Dir aber sicherlich nichts Neues bringen.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Löschen
  2. Danke für den winterlichen Ausblick. Das erhellt das Gemüt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war wirklich sooo schööön am Morgen. Und heute kam noch strahlende Sonne dazu :-)))

      Löschen
  3. Was für idyllische Bilder. Das der Schnee so naß ist, sieht man auf den Bilder ja nicht :-)

    Und, liebe Elke? Macht Dir das Buch Appetit auf Langstrecke? ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      ja, solche Weihnachtstage brennen sich ein im Gedächtnis :-)
      Das Buch erhöht meinen Respekt vor denen, die 100 km laufen. Für mich kann ich es mir nicht wirklich vorstellen.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Löschen
  4. Hallo Elke,
    ähhh... versteh ich jetzt nicht... erst erwartest du so sehnsüchtig den Schnee und dann stürmst du gar nicht raus zum laufen??? ;)
    Ich habe mir das Buch gleich angeschaut... wie hat es dir gefallen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      den Schnee finde ich wegen des weihnachtlichen Ambientes so schön, aber die Bedingungen waren zum Laufen dann nicht so geeignet.
      Das Buch fand ich für 93 Cent als E-Book voll ok, ein sehr kurzweiliger und interessanter Leseabend. Allerdings kommt der Selbstversuch eben knapper vor, als der Titel vermuten lässt. Als Taschenbuch für 12 EUR hätte ich mich geärgert, da eben die erste Hälfte aus lauter Dingen besteht, die man woanders auch finden kann.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Löschen
  5. Hallo Elke
    Laufen im Schnee kann ganz schön anstrengend sein, auch mit genug Halt dank Spikes ;-)
    Der Schnee, der in der Schweiz in zu grossen Mengen landet, wird in unserem Feriendomizil schmerzlich vermisst...
    Du machst mich neugierig auf das Buch über den 100er! Da muss ich auch mal reinschauen!
    Falls es dich reizt, 100er Luft zu schnuppern kann ich dir auch den Nacht-(Halb-)Marathon wärmstens empfehlen. Diese kürzeren Distanzen bieten einen spannenden Einblick in die Nacht der Nächte.
    Weiterhin schöne Ferien in der CH.
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marianne,
      Ja hier "oben" ist wieder traumhaftes Wetter, aber auf Aare-Höhe regiert der Nebel und Schnee ist dort auch kaum. Dass Ihr aber bei Euch so wenig habt, erstaunt mich sehr.
      Das Buch ist als E-Book sicherlich empfehlenswert, nur als TB fände ich es überteuert. Die Idee mit dem HM kam mir danach auch, der Zieleinlauf in Aarberg soll sehr stimmungsvoll sein.
      Euch auch erholsame Tage weiterhin+
      Liebe Grüsse
      Elke

      Löschen