Sonntag, 27. April 2014

Land des Lächelns

Da lächeln sie wieder.
Die ersten grüßen mich huldvoll an der Bushaltestelle. Aber bald fallen mir die anderen auch ins Auge, etwas weiter hinten am Weg, oder auf der anderen Straßenseite.
Schauen mal würdevoll, mal jovial.
Lächeln mal offen und freundlich, mal leicht sauertöpfisch, mal fast gezwungen mit beinah festgetackerten Mundwinkeln.
Die Herren in Anzug und Krawatte, die Damen in Kostüm und Bluse.
Passend zum Sonntagnachmittag.
Mal einzeln, mal als Gruppe.
Zwar nicht aus jedem 3.  Ei, aber von ziemlich vielen Laternenmasten und Schilderpfosten.
Am Kreisverkehr dann gleich im Riesenformat...

...und versprechen jedem, der das gar nicht will,
das Blaue vom Himmel, das es heute auch nicht gibt.
Ja, Wahlen sind angesagt, für die Gemeinde und für Europa. Na ich kann ja noch ein paar Tage überlegen, welches Lächeln mir am besten gefällt. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Im Netz findet sich folgendes Orson Welles zugeschriebene Zitat:
"Beliebtheit sollte keine Maßstab sein für die Wahl von Politikern. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat."

Auf alle Fälle kann ich ja noch etwas laufen gehen, bis es soweit ist. So wie heute, bei angenehmen 17 Grad und dem nur am Vormittag eingetretenen, vom Wetterbericht versprochenen kräftigen Regen. Der Nachmittag blieb trocken.

Die Augen genießen das frische Grün und die Beine die Bewegung. Es geht wieder locker und leicht wie schon beim letzten Lauf, der Puls bleibt erstaunlich niedrig.


Am Ende zeigt mir die Polar einen grandiosen Fitnesslevel an, wie ich ihn glaube ich noch nie hatte. Dabei hatte ich gar nicht das Gefühl, heute so besonders flott unterwegs gewesen zu sein.

Der Aufwärtstrend hält an.

LÄCHELN!

17 Grad, 11 km, 1:08 Std., (6:10 Min/km), Puls 132

Kommentare:

  1. Hihihi - ich dachte schon an einen Kongress der "Ewig milden Lächler" in deiner Umgebung. Was mag das wohl für eine neue Glaubensgemeinschaft sein, die Läufern huldvoll zulächeln...
    Tja, die Pappkameraden auf der Straße werden zumindest nach der nächsten Wahl wieder entfernt, aber wenn man nicht aufpasst, bleiben ihre Vorbilder einem länger erhalten!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ein Kongress der Pappkameraden... ;-)
      Und manchmal muss man sich auch noch fragen, wer zuletzt lacht...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Ja, die Wahlen.. ach, anderes Thema. Dein Grün ist genau so grün wie mein Grün. :-) 6:10 ist schön flott und das bei so niedrigem Puls. Training hilft oder wie sagt man?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man könnte da wunderbar auch fotografisch etwas aus den ganzen Lächlern machen, aber ich will niemanden diskriminieren/-kreditieren. Obwohl letzteres bei einigen europagerecht gefotoshopten Köpfen schon arg verlockend wäre...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Lächeln, vielleicht sogar ein Strahlen - bei dir kommt es von innen und ist nicht aufgesetzt wie bei den allerorten aufgehängten Herrschaften. So ein Lächeln, das Freude und Stolz widerspiegelt, ist mir doch am liebsten.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anne! Ja es geht doch nichts über den erlaufenen Läufer/innenstolz...;-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Hallo Elke
    Ob die Lächelnden ihre Versprechen in ähnlicher Weise halten werden, wie dein heutiger regionaler Wetterbericht? Wie schön, dass du das üppige Grün trocken hast auskosten können. Ein paar Regentropfen hätten deine Lauf-Begeisterung aber wohl kaum trüben können - schön, dass es so fabelhaft läuft!
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marianne,
      ich habe persönlich meine Vermutung, wie es mit den Versprechen den Lächelnden nach der Wahl aussieht...
      Wenn es demnächst "z'Bärn" auch so locker liefe wie gestern, das wäre prima!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Das Orson Welles zugeschriebene Zitat kannte ich noch gar nicht. Nun wundert es mich gar nicht mehr, warum wir halb Entenhausen und Teile der Sesamstraße in den Parlamenten sitzen haben ;-)

    Dein Puls ist ja genauso niedrig wie Dein Eisenwert. Wobei ersteres wohl etwas positiver ist. Ich hoffe, Du hast unterwegs nicht zuviele Rinder gesehen, damit diese nicht vor Dir flüchten mußten um nicht als T-Bone-Steak in Deiner Pfanne zu enden :-D

    Cool, freut mich, dass Du Deinen hohen Level halten kannst.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      dann schau mal hier, Donald hätte gute Chance:
      http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.kehl-donald-duck-als-kehler-ob.1ef9dce8-deea-4ecf-b676-f72bb9995473.html
      Da man bei uns eher wenig Rinder auf den Weiden sieht (hier ist mehr Ackerbau), haben die gute Chancen, nicht von mir angefallen zu werden... Ich hoffe, auch, der LAuflevel bliebe so!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Bis dein Kreuz machen darfst / musst werden noch viele Kilometer unter deine Laufschuhe geraten. Und danach noch viel mehr :)
    Und jeder Kilometer wird ein Grund zum Lächeln sein

    AntwortenLöschen
  7. Genau Markus, da lächel ich doch lieber über meine km ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hey, zu deinem Kommentar in meinem Blog:

    Ja, das ist ein Collie. Crazy Collie allerdings. Gnihihi... :D

    Hab leider nur ca. 18 Urlaubstage im Jahr. Da muss ich sie auskosten. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur 18 Tage, das ist aber echt wenig... :-(
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  9. So viel schönes Grün ... auch politisch? Bei uns in Rheinland-Pfalz ist auch Kommunalwahl. Die Pappschilderlächler werden in diesen Tagen auch immer dreister. ;)

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,
      heute Morgen standen sie bei uns sogar leibhaftig am Bahnhof und haben Kaffee verschenkt... Grün ist bei uns nur Nische.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  10. Es grünt so grün… Schön! Und dein Fitnesslevel ist beachtlich! Bei uns lächelt es auch an allen Orten. Mir gefallen immer kreative nächtliche Plakat-Bearbeitungen am besten. Ich darf so was ja nicht… :(

    AntwortenLöschen