Donnerstag, 6. August 2015

New Generation

Ein richtiger Hitzelauf wird es heute. Dabei hätte ich die Chance gehabt, morgens um 7 bei noch verträglichen 20 Grad zu laufen. Aber ich unterlag im Kampf gegen die Schwerkraft. Und mein Magen zwang mir auch noch seinen Willen nach Nahrungszufuhr auf.
Also gebe ich dem da draußen die Zeit, auf 27 Grad hochzuheizen, bevor ich gegen 10 Uhr in meine neuen Puschen fahre.
Mein Schuhbestand brauchte Auffrischung, und so trug ich gestern schlussendlich einen Brooks Glycerin 13 heim. Doch daheim habe ich auch noch den Urgroßvater, die Version "10" im Gebrauch. Allerdings nur als Hausschuh, denn läuferisch gefiel er mir seinerzeit nicht, so dass er keinen Auslauf bekam. Umso überraschter war ich, dass der 13-er doch einen guten Eindruck im Laden hinterließ.
Daher bin ich so neugierig, dass ich den Urenkel-Urgroßvater-Test mache und an jedem Fuß ein Exemplar für ein paar Meter laufe. Das reicht auch, denn der Unterschied ist sehr deutlich. Der neue läuft sich deutlich besser (aus meiner Sicht) und rollt schön ab. Allerdings ist er etwas härter als mein sonst präferierter Asics Nimbus. Im Nachhinein bestätigt sich, dass der alte wirklich nichts für mich war.
Doch bevor mich die Nachbarn für hitzegeschädigt halten, kommt der zweite rote an den Fuß und ich starte zu einem kurzen, aber schweißtreibenden Lauf.

5 km in je 6  Minuten sind meine Vorgabe. Mustergültig laufe ich mich zuvor ein und nachher aus. Die Vorgabe ist zwar keine unerreichbare Aufgabe, bei der Hitze dennoch fordernd.
Nach einer knappen Stunde habe ich meine Aufgabe erledigt und darf ins kühle Haus zurück.
Wo dann auch die Schwerkraft wieder die Oberhand gewinnt und die Füße in korrekter Fußgewandung in Schonhaltung verfallen können.

27 Grad, 9,5 km, 58:44, (darin 5 km in 5:49 Min/km), HF 140 

Kommentare:

  1. Die Verwandschaft zwischen Ahn und Enkel ist noch erkennbar.

    Ich hab es am Morgen noch vor der Hitze geschafft! Auch in relativ neuem Schuhwerk, das wieder ganz klassisch weiß erstrahlt. Jedenfalls noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Pulsmesser ist eben willensstärker und überwindet jeden Laufwiderstand... und wahrscheinlich schwindet das Weiß Deiner neuen Schuhe auch leider ziemlich rasch.
      Ich finde, auch optisch ist da schon ein größerer Unterschied zwischen den Generationen. Der Oppa kommt irgendwie plumper rüber.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke gleichfalls und viele Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Meine neuen Puschen sind ja wieder die Mizuno Wave Rider geworden. Ein Brooks war aber der Schuh, mit dem ich erstmals 10 km am Stück gelaufen bin. Vielleicht wäre die Marke auch mal wieder einen Versuch wert.

    Liebe Grüße
    Volker
    (der heute über aktuell 31° nicht läuft)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ein Wave Rider war auch in der engeren Wahl. Das Nachfolgemodell von meinem vorhandenen, und auch der fühlte sich schon wieder anders an. Anscheinend muss man wirklich mit jeder neuen Schuhauflage von vorne durchprobieren.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Liebe Elke,

    ist das rot oder ist das pink? Aber egal, schön sind sie in jedem Falle.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      gute Frage, ich würde sagen, irgendwas dazwischen. Wobei mir die Farbe immer ziemlich egal ist, das Laufgefühl zählt.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Schon irre wie sich die Schuhe in wenigen Jahren weiter entwickelt haben. Nicht nur farblich und vom Design. Auch ich möchte meine neuen Schuhe nicht mehr missen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      den Eindruck habe ich auch, dass sich auch, aber nicht nur, das Aussehen kräftig entwickelt hat. Verrückt, eigentlich könnte man meinen, nun ist doch schon alles erfunden...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,
    schön, dass du soviel Familiensinn zeigst! ;D
    Ich habe es aufgegeben, Nachfolgemodelle zu kaufen, weil ich ein- oder zweimal damit so richtig eingefahren bin... Im Moment bin ich auch auf der Suche, weil 2 - 3 meiner Alten wohl heuer noch in Rente geschickt werden müssen... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      das ist auch meine Erfahrung, dass man jedesmal von vorne ausprobieren muss. Viel Glück für Deine Suche!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  7. Schicke Schuhe liebe Elke :-)
    Den Großvater kannste ja weiterhin als Pantoffel nutzen :-))))
    Sehr diszipliniert das du trotz Hitze dein Programm durchziehst. Wobei wärst du etwas früher los ....
    ;-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      klar ist der Pantoffel-Opi weiter dabei, ist ja eine sehr materialschonende Nutzung ;-)
      Klar, früher am Morgen wäre es besser gewesen, aber ich habs einfach nicht geschafft.... Und hoffe ansonsten auf Wetterglück (=erträgliche Temperaturen) für das Training.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  8. Ja - das mit einfach Nachfolgermodell kaufen ist heutzutage einfach nicht mehr. (Und ich bin doch so konservativ - habe ich was gutes gefunden, will ich das auch mindestens für die nächsten zehn Jahre.) Aber hier war es ja eine schicke Verbesserung.
    6er Schnitt bei 27 Grad - Hut ab liebe Elke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      ich würde ja auch lieber zum bekannten Modell greifen und sicher sein, dass er so gut ist wie der alte. Aber anscheinend ist das so der Trend. Andererseits. Wir sind ja auch froh, heute nicht mehr nur Baumwolle tragen zu müssen.
      Die 6 bei 27 Grad waren auch ziemlich anstrengend un d Gottseidank nur über 5 km.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  9. Schrill und schick, die neuen Schlappen, liebe Elke! Respekt dafür, dass du bei 27 Grad Lust auf Tempo hattest und die Vorgabe sogar unterbieten konntest. Aber was eine Trainingsplan-Läuferin ist, die muss dann einfach Lust haben, oder? ;-)

    Liebe Grüße - genieß die Schonhaltung danach!
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      nee, Lust definitiv nicht. Aber ich bin halt der Typ, wenn der Plan es verlangt, ringe ich es mir ab. Genau, Zwangs-lustig ;-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen