Montag, 25. Januar 2016

Pläsierchen-Tierchen

Welch ein Wetter!

Der Himmel strahlend blau, Sonnenschein und gute 14 Grad. Morgen könnte Ostern sein... wenn eben nicht Januar wäre.

Wenn das Wetter hält, werden die "Jecken" (die Anhänger der fünften Jahreszeit im Rheinland) raderdoll (ziemlich verrückt und aus dem Häuschen) sein, wenn in wenigen Tagen d'r Zooch kütt (die närrische Open-Air-Prozession) und sich durch ziemlich viele größere und kleinere Ortschaften der Region schlängelt.

Ich genieße noch eine weitere Woche, in der ich mich ganzheitlich der Wiederherstellung meiner Gesundheit widmen darf. Und da es mit dieser bergauf geht, starte ich zu einer weiteren wunderschönen Ausfahrt mit dem ElliptiGo.
Ist aber auch sowas von traumhaft draußen! Wenn schon keine weiße Weihnacht, dann kann der Winter meinetwegen nun auch gern ganz wegbleiben.

Ich wähle die gleiche Taktik wie vorvorgestern: Erst dem Wind entgegen, und sich von selbigem auf dem Rückweg ein wenig Unterstützung geben lassen.
Gesagt getan.  Nachdem ich die Kette noch mit einer kräftigen Portion Öl versorgt habe scheint mir, es rollt gleich besser. Ich wähle die gleiche Strecke wie vorvorgestern und erreiche den Wendepunkt gute 1,5 Minuten früher. Beschließe aber, heute weiter zu fahren, hin zum nächsten Dorf. Einfach mal gucken, was da noch so ist. Doch als ich dort überlege, einen mir unbekannten Weg einzuschlagen, der vermutlich eine Heimwegvariante eröffnen würde, sitzt ein frei laufender Hofhund vor einem Gehöft 50 m weiter an meiner Strecke. Er visiert mich schon gespannt an. Mh, ist mir doch etwas heikel, habe auch keine Leckerli dabei. Also wende ich und fahre die gleiche Route zurück, den Rückenwind genießend, mit der Sonne um die Wette strahlend.

Meine Strecke, überwiegend ein breiterer Radweg entlang einer Umgehungsstraße,  bietet zwar optisch keine Reize, dafür wartet sie mit wunderbar feinem Asphalt auf, der sich erstklassig abrollen lässt. Wenn sich nicht gerade so ein Mini-Traktor tuckernd ebenfalls hier bewegen würde. Er fährt mir ein wenig zu langsam, doch überholen wäre auch eine Hetzjagd.
Ich will auch nicht ewig in seiner Abgaswolke rollen, lege eben eine kleine Pause am Straßenrand ein und freue mich einfach so vor mich hin.

Als ich mich wieder aufmache, verlangsamt ein roter PKW auf meiner Höhe und zwei Gesichter lachen mich freundlich an. Ich kenne sie nicht und vermute daher, dass sie einfach meinen Anblick spaßig finden. Ich lache zurück.

Kurze Zeit darauf kommt mir ein älteres Paar auf Rädern entgegen. Die Frau schaut interessiert und lächelt. Der Mann schaut auch, bläst die Backen auf und prustet mir ein "Haha!" entgegen.
Na, so ein Steh-Rad muss ja nicht jeder schön finden. Ich könnte mich auch über seine Sportkleidung amüsieren, die wie eine zu eng geratene Wurstpelle um seine Leibesmitte geschnallt ist.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
In meinem Kopf reift der Gedanke heran, eine Kamera auf dem Lenker zu montieren und solches filmisch festzuhalten...

Zum Fahrspaß auf diesen Geräten habe ich noch ein nettes Video gefunden:



14 Grad, 15,5 km, 56:26, 16,4 km/h, HF 149

Kommentare:

  1. Liebe Elke,

    es gibt einfach keine Gerätschaft, die exotisch genug ist, um damit keinen Wettkampf auszurichten.

    Ein feines Wetterchen hattest Du da heute. Hier war es zwar auch warm, aber die Sonne zeigte sich erst spät.

    Es freut mich, dass Du soviel Spaß am Epilieren findest ;-)
    Das wäre Dir ohne das Missgeschicke sicher entgangen, so hat alles auch sein Gutes.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      na, heute sieht es leider wieder anders aus und die Farbe des Tages ist grau.
      Ich habe aber auch Spaß am ellipieren vor meinem "Fehltritt", hatte ich ja schon letztes Jahr. Aber der besondere Spaß ist natürlich, dass ich nun mit und trotz der Verletzung damit sporteln kann. Also so gesehen ein doppelt Gutes.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    hach, diese Dinger faszinieren mich einfach. Wenn sie nicht gar so teuer wären, käme ich doch wirklich in Versuchung, mir sowas zuzulegen! :)
    Wie "fahren" sich denn Hügel mit dem Ding? Ich sehe meistens nur eher ebene Strecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      vielleicht kann man so etwas irgendwo in erreichbarer Nähe von Dir mieten? Über die Webseite des Herstellers kann man Händler recherchieren.
      Gute Frage nach Hügelland. ElliptiGo deutet das an, indem sie auf der Webseite (sogar bei der 11-Gang-Version) von "gut geeignet für ebenes Terrain" schreiben. Allerdings scheint es durchaus auch Fahrer/innen zu geben, die gern durch hügeliges Gelände steh-radeln, z.B. Marianne (http://42195laufend.blogspot.com/). Ich fahre 8 Gänge, damit kommt man gut über leichte Anstiege, wie z.B. Brückenauffahrten. Ich bin da aber wohl eine schlechte Ratgeberin, da ich auch per Rad Anstiege generell überhaupt nicht mag. Manchmal werden auch welche gebraucht angeboten, z.B. auf Internet-Auktionsplattformen. Aber ausprobieren sollte man vorher auf alle Fälle mal.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Na schau - du hast Spaß UND bringst noch die Leute zum Lächeln...das ist ja Win/Win in Reinform ;)
    Das Wetter war wirklich gigantisch, ich hab' gestern in der Mittagspause auch vor Begeisterung qequietscht und den ersten Krokus entdeckt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      stimmt, win-win! Eon Glück, dass ich das gestern genießen konnte, wenn ich jetzt so aus dem Fenster schaue.... :-(
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Die Antwort auf Doris' Frage interessiert mich auch; wie macht sich das Gefährt am Berg?

    Der Hofhund hatte dich bestimmt auch nur angelächelt und war neugierig auf das unbekannte Ding ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      zum Berg siehe oben. Ich mag Berganstiege weder radelnd noch laufend, daher bin ich da befangen. Ich denke, mit der Prospektaussage zusammen lässt sich feststellen, dass das Gerät nicht wirklich zum kraxeln gedacht ist. Aber wer's mag, wird da auch Freude finden und mächtige Oberschenkel bekommen.
      Neugierig war der Hund auf alle Fälle...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke, die Bewegungsabläufe sehen einfach lustig aus, finde ich, ich musste jedenfalls beim Betrachten des Videos auch schmunzeln. Insofern glaube ich nicht, dass der Mann dich ausgelacht hat. Er war einfach nur leicht zu erheitern. Und überhaupt: Du hast deinen Spaß, es tut dir gut, also passt's ganz hervorragend! Und dann auch noch Sahne-Wetter dazu. Das mit der Lenker-Kamera finde ich eine prima Idee. Also: Ab und eine GoPro besorgen, dann können wir hier künftig fernsehen. ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      es ist halt ein völlig ungewohntes Bild, eine Art Rad ohne Sattel, auf dem man läuft. Ich musste selber bei meinen ersten Versuchen grinsen. Und dass man eben oft beäugt wird, ok, das muss man in Kauf nehmen, für mich zählt der Spaß. Was der Herr genau dachte bei seinem Lachanfall, ist mir egal, es war nur der Kontrast zu den anderen Reaktionen interessant.
      Mal sehen, ob es demnächst Elke-TV gibt, eine Action-Cam habe ich sogar, finde nur die Bedienung friemelig.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,
    jeder wie er will und wie er kann. Und ich muss auch ehrlich sagen, reizen würde mich das auch mal mit so einem Ding durch die Gegend zu ra-laufen. Das Video ist ja schon cool und man erkennt auch ganz sehr den Spaßfaktor.
    Ich befürchte natürlich, das es hier für meine Gegend etwas ungeeignet wäre, weil hier gibt es keine 100 m eben am Stück. Ich bin ja, im Gegensatz zu dir, der Bergliebhaber und ich kann schon dem Radfahren auf ebenen Gelände nicht wirklich viel abgewinnen.
    Aber ich denke, irgendwann werde ich das mit dem Elliptigo mal probieren. Einfach aus Spaß an der Freude.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      würde ich in bergiger Gegend wohnen, wäre ein ElliptiGo nichts für mich. Aber ich bin eben was Steigungen angeht bequem. Meins ist das Flache, wo man so richtig loslegen kann. Doch das Schöne ist ja, jeder kann sich "sein" Terrain aussuchen. Ausprobieren solltest Du es, wenn sich die Möglichkeit ergibt!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  7. "und freue mich einfach so vor mich hin"
    Man sollte sich solche Augenblicke viel öfter bewusst machen.
    Klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es! Gestern stimmte so vieles, das Wetter, schöne Tour, mein Fuß wird besser und frei habe ich auch noch....
      Wenn einem so viel Schönes widerfährt,
      ist das schon einen Gedanken wert!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  8. Hallo zusammen,
    ich fahre das 11R ElliptiGo im Sauerland. Die Berge sind perfekt fürs Training.
    Gruß Volker W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      willkommen hier und danke für Deinen Kommentar. Interessant, dann scheinen Bergliebhaber also doch etwas davon zu haben?!
      Ich kann es nicht beurteilen, bei mir ist es überwiegend flach.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  9. Liebe Elke,

    das ist doch toll, dass Du auf dem Weg trotz Verletzung an der frischen Luft unterwegs sein kannst. Und "Vergönner" gibts ja irgendwie immer.

    Es bleibt bei den besten Genesungswünschen!

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja, ohne das ElliptiGo wäre ich derzeit etwas unglücklich!
      Danke Dir und liebe Grüße. Weiter gute Fahrt für Dich!
      Elke

      Löschen
  10. Liebe Elke
    So schön, dass du dich EliptiGo-rennend beim Gesunden einfach so vor dich hin freuen kannst! Das Gefährt macht wirklich riesigen Spass und wenn man nicht laufen kann, ist es doppelt schön, so rasant durch die Gegend flitzen zu können :-)
    Eine geeignete Landschaft hast du ja dazu - im Gegensatz zu Andi, der auch das Hügelauf-Treten mag, muss ich mich an Anstiegen mehr motivieren als zu Fuss ;-)
    Toll der Film - sehr dynamisch und schwungvoll - wäre sicher spannend, mal an einem solchen Event teilzunehmen! Soweit ich weiss, ist es in der CH eine Bergfahrt...
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marianne,
      wer hätte gedacht, dass ich um den gelenkschonenden Aspekt des Elliptigos einmal so froh wäre...! Aber es ist wirklich ganz problemlos damit und dem Fuß geht es damit gut. An "richtiges Laufen" habe ich mich noch immer nicht gewagt.
      Andi hat ja dann bei Euch reichlich Terrain, um damit bergauf zu klettern. Du arme, dann musst Du mit.
      In der Schweiz gibt es auch ein solches Rennen? Weißt Du wo? Aber doch hoffentlich nicht im Oberland?! Ich fand das Video eher zufällig. Könnte mich auch reizen, aber NUR im Flachen.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
    2. 2013 war offenbar die EM von Aix-les-Bains auf den Mont Revard. Sieht nach Passfahrt aus...
      (www.facebook.com/media/set/?set=a.644064105617603.1073741834.258710487486302&type=3)
      Vielleicht wäre mal ein Mittun anlässlich eines SlowUp etwas?
      Gruss Marianne

      Löschen
    3. Es gab/gibt sogar eine ElliptiGo-EM?! Bei SlowUp mitzurollen wäre sicher mal prima, nur bitte keinen Berg hinauf!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen