Donnerstag, 13. April 2017

Intermezzo mit Spielzeug

Nein, ich habe nicht unter Alkoholeinwirkung gefotoshoppt.
Zurzeit experimentiere ich mit einem neuen Spielzeug, Technikfreaks würden sagen Gadget.
Das Thema ist 360°-Fotos. Allerdings tue ich mich als Pre-Digital-Native etwas schwer. Im Kampf mit dem Device, der Datenübertragung, und dann erst noch der Formatierung der erzeugten Produkte stehe ich noch am Anfang. Daher hier einfach mal ein paar kleine Ergebnisse von Experimenten beim heutigen 12-km-Tempodauerlauf.

Das Ziel wäre ja, dass man sich mit der Maus im Bild bewegen kann, sich quasi um die eigene virtuelle Achse drehen, und dabei auch Himmel und Erde mit einbeziehen. Mit dem entsprechenden Programm auf dem PC klappt das auch, keine Ahnung, wie das dann nun hier im Blog rüberkommt. Aber Probieren geht über Studieren. Das erste Bild ist ein Screenshot, das zweite hier wäre ein drehbares, wenn Blogger das mitmachen würde.
(Ergänzung: Macht es leider nicht)
(Noch ein Nachtrag: Aber bei FB klappts locker)















Läuferisch läuft es gut, sogar der Gegenwind stellte sich als überwindbarer Feind dar. Und dazu der derzeit wahnsinnige Duft des blühenden Raps, schade, dass es kein Geruchs-Internet gibt!
Ich drehe eine kleine Runde im Wald. Obwohl die Tagebaukante fast einen Kilometer weg ist, kommt wahrhaftig ein Security-Sheriffauto nachschauen, was ich dort tue. Gerade, als ich vom Waldweg wieder auf den Feldweg einbiege, rollt es heran und eine kurze Weile hinter mir her. Da ich mich keines Vergehens schuldig mache, dreht es um und fährt zurück. Diese Aktion verstehe ich nicht so ganz, das ist öffentliches Gelände.





















Ein Stück weiter arbeitet auf einem Feld ein Trupp eines Kampfmittelräumdienstes. Man bohrt sich in die Tiefe. Was dort wohl zu finden sein mag? Wenn sie tief genug bohren, sicher Kohle. Aber dann hätten sie sicher Sheriffautoärger.
Das Tempo kommt mir heute langsamer vor, als noch am Samstag beim Halbmarathon. Und morgen steht Fahrtspiel auf dem Plan. Mir scheint, in dieser Woche soll Tempo geübt werden.

11°, 12 km, 1:07:57, (5:40 Min/km), HF 147

Kommentare:

  1. Also Blogger bloggt nicht nur keine interaktiven Bilder, sondern verschluckt auch mal wieder meine Kommentar und das ohne das ich vorher Geschäfte, Tankstellen, Berge oder Verkehrsschilder auswählen durfte :-((((

    Also ich meinte ich schrieb:

    Hmmmm, und ich dachte immer die Erde wäre eine Scheibe ;-)))

    Den Sheriffs begegnest Du einfach zu oft, alleine das macht Dich verdächtig genug Dir mal eine Weile zu folgen, egal auf welchem Territorium ;-)

    Ich wünsche Dir und Chris Frohe Ostern.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liiiieber Volker,
      ich danke Dir einmal mehr für Deine Geduld mit Blogger! Na aber siehste, die Erde ist KEINE Scheibe, wenigstens das kann ich hier demonstrieren! :-)
      Manchmal kommt man sich hier als harmloser Läufer vor wie bei George Orwell, und dabei bin ich harmlos, ich schwör!
      Euch auch frohe Ostern und eine schöne Zeit!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    huch, erst dachte ich, du schickst uns Bilder einer Kunstausstellung, bis ich dich und deine Umgebung darin erkennen konnte! :D Das ist ja ein lustiges Spielzeug... zu blöd nur, dass die Rundumfunktion hier nicht funktioniert.

    Zu den Sheriffs - bist du dir sicher, dass es sich bei denen (oder einem von ihnen) nicht um etwas unbeholfene Verehrer handelt?! :) :D Schön langsam wird deine "Verfolgung" schon auffällig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      wirklich schade, dass Blogspot nicht die volle Rundumsicht ermöglicht, bzw. ich nicht den Weg dorthin finde...
      Nun ja, das weiße Auto kam vielleicht deshalb, weil in dem Wald die ehemalige Autobahn liegt, die ja auch überwacht wird. Verehrer? Huch, in meinem Alter?! Hätte ich doch Lidstrich aufgelegt!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen