Dienstag, 15. Dezember 2015

Ostachten oder Weihstern?

Laufen ist doch etwas Herrliches!
Nicht nur, dass man etwas für die Gesundheit tut und das Selbstbewusstsein stärkt.
Nein, man erlebt Natur und Elemente mit allen Sinnen.
Man genießt die Bewegung, fühlt den Wind, das Tap-tap der Füße auf dem Boden (zumindest bei Asphalt, Trail wäre eher Mpf-mpf oder so), spürt die Anstrengung, den hämmernden Puls, den tiefen und schnellen Atem.
Und zu schauen gibt es auch meist etwas, jedenfalls, wenn man die Blicke links und rechts des Wegs schweifen lässt.
Wer hier öfter liest weiß, dass ich das besonders mag. Und auch gern fotografisch festhalte. Daher ist meist meine kleine Kompaktkamera dabei. Wobei es EINE Garantie gibt, dass etwas Interessantes vor die Linse kommt: Immer dann, wenn ich gerade KEINE Kamera dabei habe.
Murphy's Law beim Laufen sozusagen.

Doch manchmal...
... manchmal kommt es zusammen...
... wie man es genau braucht.
Kamera trifft auf Motiv der ganz anderen Art.

Und so etwas kann ich vom heutigen Lauf zeigen. Zwar nicht fototechnisch perfekt, die einsetzende Dämmerung erlaubte nichts besseres. Aber besonders ausgefallene Motive sinds schon...

Dieser Weihnachtsmann in Über-Lebens-Größe vorm Fenster, ist er nicht herrlich!?



Und dann der schon oben teilweise gezeigte Vorgarten.
Mit Weihnachtsdeko in den Fenstern.
Und davor ...
im Vorgarten ...

... O S T E R E I E R!
Ja ist denn schon Ostachten, äh Weihstern? Köstliche Idee zu den derzeitigen Temperaturen.


Gelaufen bin ich auch.
Samstag gemütliche 9,5 km.
Und heute mit der Idee eines Intervalltrainings spontaner Art. Nach dem Einlaufen 4 x 1km in rd. 5:00 in/km, dazwischen 500m gemütlicher Trab. Es macht richtig Spaß. So sehr, dass ich noch hier und da eine Schleife im Viertel laufe.
Aber noch schönere Motive wie die beiden oben waren heute nicht weiter zu finden.

10 Grad, 8,9 km, 53:08, (6:00 Min/km, darin 4x 1 km in rd. 5:00 Min/km), Puls 144

Kommentare:

  1. das sind bestimmt keine Ostereier sondern längliche Christbaumkugeln ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lizzy,
      äh, oh, habe ich da etwa den neuesten Trend der Saison verpasst...? Und Ostern gibts dann glänzende Kugeln...?
      ;-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
    2. genau - bzw. runde Eier mit Sternchen ;)

      Löschen
  2. :lol: Hier hab ich das auch schon mal in einem Vorgarten gesehen mit den Weihnachts-Ostereiern. Da sind die Nonkonformisten wohl nicht mehr ganz so non-konform ...

    Liebe Grüße,
    Anne (anonym, weil Blogspot mal wieder spinnt und mich mit meinem Wordpress-Account nicht kommentieren lässt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      blöd, das mit der Technik....
      Diese Art der Deko hätte dann auch noch den Vorteil, dass man die Ostereier gleich hängen lassen kann...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Liebe Elke,

    Du bist mein Idol in Sachen Intervalltraining!

    Die gemischte Weihnachts-/Osterdeko ist köstlich :-)))

    Allzeit erfolgreiche Motivjagd wünscht
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      na, Idol.... wenn ich da so Deine immer langen Läufe sehe, das würde ich auch gern mal durchziehen.
      Ja, Schönheit -auch im Deko-Bereich- liegt im Auge des Betrachters.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Liebe Elke,

    die Absurditäten des Dekowahns in deutschen Haushalten ist nicht besser als bei einem Lauf zu erblicken. Ich liebe es.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich finde solche Entdeckungen auch immer wieder köstlich. An den Ostereier war ich fast schon vorbeigelaufen. Wer weiß was da noch IN den Häusern lauert...?
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Meine Oma hat sowohl zu Weihnachten wie auch Ostern ausschließlich Eier in die Gestecke gehängt. Weil.."Kugel iss' Kugel und Hauptsache schön bunt!" ;)
    Und so wie die Vögel derzeit morgens zwitschern, könnte man durchaus glauben, dass Ostern vor der Tür steht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      mh, bei Euch legen also die Hühner Kugeln?
      Aber stimmt, Ostergefühle können derzeit aufkommen.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,
    also auf meinem Kerzenbaum hängen das ganze Jahr friedlich, Elch, Tannenbaum, Osterei, Hase und Hexe gemeinsam. (Also im Prinzip, alles, was ich an Deko habe!) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ich habe spontan einen Weihnachtswunsch: Ein Foto von diesem Kerzenbaum!!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  7. "Man erlebt Natur und Elemente mit allen Sinnen." Das ist es, was Bewegung im Freien so wunderbar macht!

    Die Plastik-Ostereier bleiben bei uns immer im Johannisbeerstrauch hängen, bis sie nach dem nächsten Winter verwittert von selbst herunterbröseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nach dem nächsten WINTER ..."? Dann stehen die Chancen ja gut, dass Eure Deko 2 Osterfeste erlebt...;-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  8. Mir ist es auch eher nach Ostern wie Weihnachten. Selbst der Glühwein lockt mich nicht. Und das ne Woche vor Weihnachten. Echt schlimm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      ja, die Prognosen gehen ja hin zu noch mehr Osterwetter.... übel!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen