Freitag, 24. April 2015

Im Landeanflug

So langsam wird's ernst...
Der Dienstags-Lauf der Woche fühlte sich richtig gut an. Den Donnerstags-Lauf wollte ich nach Kassel verlegen, bot sich an durch eine Dienstreise. So begleitete mich also der Laufbeutel, doch stelle ich vor Ort fest, dass ich meine Schuhe vergessen habe... grrr.
Da ich nicht zur Spezies der Barfüßer zähle, kann ich also hier leider keine Kasseler Laufeindrücke präsentieren.

Allerdings konnte ich heute dafür schon Luft der Marathonstadt schnuppern. Da ich auch das Navi vergessen hatte, musste ich mich notgedrungen ohne dieses Accessoire in die NRW-Landeshauptstadt wagen, die mir autofahrerisch völlig fremd ist, und wo ich mich auch als Fußgänger nur periphär zurechtfinde. Doch ich sage mir, wer die 42 packen will, darf vor so etwas nicht verzagen. Und wahrhaftig gelingt es mir, bis zur Berliner Allee vorzudringen und dort gar einen Halbwegs-Parkplatz (man kann auch Halteverbot dazu sagen, aber der Zweck heiligt die Mittel) sehr nah an der Startnummernausgabe zu erhaschen. So eile ich in den 3. (oder war es der 4.?) Stock der Sparkasse, wo ich auf ein ziemlich menschenleeres Arrangement einiger Infostände (Köln-Marathon ist auch dabei,mutig!) und die Startnummerncounter treffe. Dank mehr Helfern als Läufern habe ich ruckzuck den begehrten Umschlag in Händen. An der Laufshirt-Ausgabe finden sich 2 junge Damen noch nicht so ganz in ihrer Rolle zurecht, es läuft etwas langatmig. Auf das Shirt will ich allerdings nicht verzichten, auch wenn ich es wohl kaum je im kölnischen Rheinland tragen kann.
Nach gefühlten 5 Minuten ist alles erledigt und ich kann zurück zum Auto hasten, das erfreulicherweise von keiner ordnungshütenden Kraft an seiner Parkposition behelligt wurde :-)

Im Starterbeutel (in Form einer Messenger-Bag) finde ich ein blaues Ding, das sich bei näherer Betrachtung als eine Art Buff- bzw. HAD-Tuch erweist. Nun ja, schick wäre anders... Immerhin kokettiert Düsseldorf doch immer mit dem Image einer Modemetropole, da hätte man doch was Netteres kreieren können, finde ich. Soviel Understatement passt doch gar nicht zu dieser Stadt...
Auf dem Kopf erzielt es etwa die Optik einer Badekappe. Aber immerhin, das Material ist angenehm und schön elastisch. Und kommt es nicht mehr auf die inneren Werte an als auf schnöde Optik?

Und für diejenigen, denen der DUS-Aufdruck eventuell nichts sagt, ist auf der Rückseite die Erklärung aufgedruckt.

Nun denn, dann hoffe ich mal, der Sponsor verleiht damit den rechten Schub für den großen Tag, lässt einen laufen wie auf Wolken und bestens im Ziel landen....




Dienstag:
20 Grad, 9,3 km, 1:00:32, (6:31 Min/km), HF 130

Heute:
22 Grad, 6,2 km, 40:01, (6:27 Min/km), HF 130


Kommentare:

  1. Liebe Elke,

    ich finde Dich ja schon sehr tolerant, dass Du in Düsseldorf läufst. In jedem Falle, wenn zwar auf der richtigen Rheinseite aber in der falschen Stadt :-), drücke ich Dir alle zur Verfügung stehenden Daumen für einen erfolgreichen aber insbesondere schönen Lauf.. auch wenns in Düsseldorf ist. Aber.. ;-)

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      da wir im Kölner Umland lebenden von den Großstädtern ja auch durchaus mit Spott bedacht werden, fühle ich mich zwar nicht so ganz zu Düsseldorf-Häme verpflichtet, aber irgendwie komisch ist es dennoch. Übrigens war im Starterbeutel auch ein Rabattgutschein für die Pastaparty - in Form eines Altbierdeckels ;-)
      Danke für Daumendrücken!!!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    die Spannung steigt! (Zumindest bei mir!) Habe ich doch bei dir (und Rainer) die Vorbereitung wunderbar mitverfolgen können, bin ich jetzt natürlich sehr gespannt, wie es dir ergehen wird!
    Ich drück dir die Daumen und werde Sonntag Vormittag die Lauf- und Wettergötter bitten, gut zu euch zu sein!
    Viel Spass! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      nicht nur bei Dir steigt die Spannung! Bei mir schwankt es stündlich zwischen Vorfreude und "Au weia". Das Wetter soll ja leider schlecht werden. Hat heute Morgen schon begonnen, naja, der Garten freut sich.
      Danke fürs Daumendrücken und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Liebe Elke,
    ja, Köln und Düsseldorf :-)))
    Finde klasse, das du in Düsseldorf startest. Das wird bestimmt der Lauf deines Lebens ;-)
    Solche Buffs in den Startertüten sind jetzt irgendwie ganz angesagt. Gab es letztes Jahr auch beim Köln Triathlon.
    Ich finde die Dinger ja ganz nützlich.
    Dir drücke ich ganz doll die Daumen und wünsche dir viel Spaß und genieß es und überhaupt ... :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ich hoffe ja auch mal, dass mir Düsseldorf Glück bringt! Ein Kölner Buff habe ich vom Marathon, war Deines auch rot mit weiße Schrift? Das von Paris hatte ein schönes Desogn, aber die Schrift war dann falschherum gedruckt (auf dem Kopf stehend, wenn man es trägt...) Ich finde das auch ein sehr praktisches Goody.
      Danke für Deine guten Wünsche!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Köln und Düsseldorf, gibt es da Probleme zwischen den beiden Städten? ;-))))

    Besser Du vergisst jetzt irgendwelche Dinge als am Marathon-Tag. Da würde das mehr aus der Ruhe bringen. Aber das wird nicht passieren, da wirst Du einen sauberen Marathon laufen! :-)

    Daumen sind gedrückt!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      die seit der Schlacht von Worringen (1288) liebevoll gepflegte Feindschaft beginnt zu bröckeln... die beiden Marathon-Veranstalter wollen jedenfalls kooperieren, wurde angekündigt! Ich fang dann mal an dort... ;-)
      Ja genau, lieber das Thema Stress durch vergessen schon vorher abarbeiten als moregn...
      Danke fürs Daumen drücken!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Derlei Startbeutel-Inhalt ziert auch gerade unseren Haushalt.
    Dir wünsche ich morgen einen gelungenen Lauf, Elke! Halt mal bei km 35 die Augen offen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Km 35?! Wer weiß, ich welchem Tunnel ich da gerade bin... Aber ich schaue mal: Der Pulsmesserin auch alles Gute!
      Liebe Grüße und vielleicht bis Morgen!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Viel Spaß morgen. Der Erfolg stellt sich dann von alleine ei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,
      danke, Dir auch! Wünschen wir uns Glück!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen