Mittwoch, 18. Januar 2017

Lange Schatten

Die Ereignisse des Jahres werfen ihre Schatten voraus.
Für den Frühjahrsmarathon soll es nochmals nach Prag gehen. Es hat sich ergeben, dass Sportsfreunde dorthin möchten und so ergab sich der Plan einer gemeinsamen Laufreise. Meine Teilnahme 2016 verlief zwar mit Freude, im Ergebnis aber nicht ganz nach Wunsch. Auch mein eidgenössischer Ehemann war nicht ganz zufrieden.
Ergo: Zwei offene Rechnungen, und wer hat schon gerne "Schulden"...?


Als Neuerung in der Vorbereitung ist uns nach Abwechslung, wir orientieren uns beide an Marquardt-Trainingsplänen, und die laufen über 16 Wochen. Diese Woche geht es los. Für mich mit einem kleinen Tempodauerlauf über 6 km. Ich kann ein wenig früher die Arbeit beenden und nutze das Sonnenlicht eines knackig kalten Januartages.


Die Kälte lässt sich an Pfützenresten erkennen, die wie Glasscherben am Wegesrand liegen.
Doch sobald ich erst einmal das erste Frösteln an der Haustür hinter mir gelassen habe, läuft es ganz gut. Zwar noch nicht so spritzig wie noch vor 3 Wochen, aber seither gabs ja einen kleinen Infekt zu verdauen.
Ich bin es für heute zufrieden.

Weitere Schatten wirft unser Herbstmarathon, Berlin, voraus. Wie die Gazetten heute vermelden, soll wohl genau an diesem Tage die Bundestagswahl stattfinden. Und huch, pardauz, sapperlot stellen die jeweils Verantwortlichen fest, dass das eventuell kollidieren könnte, ist doch das Zielgelände genau vor dem Reichstagsgebäude. Man darf gespannt sein, was man daraus machen wird. Für mich sage ich mir, das passt. Die Ergebnisse werden ab 18 Uhr verkündet, und ich habe vor, deutlich früher im Ziel zu sein. Aber für alle Fälle ist es gut zu wissen, dass die Hotelbuchung noch veränderbar ist. Doch ich hoffe, die Schatten der Wahl reichen nicht so weit.

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    zurück nach Prag - sehr schön! :)
    Nach welchen Trainingsplänen hast du denn bisher immer trainiert? Ich frage so neugierig, weil mir die Entscheidung ja auch noch bevorsteht.
    Bei deinen Bildern sieht man die Kälte so richtig! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      bisher trainierten wir nach Herbert Steffny. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Aber Lust, mal was neues zu probieren, war dennoch da. Marquardt baut in seinen Pläne auch Stabi- und Kräftigungsübungen mit ein. Insgesamt scheinen sie mir fordernder. Bin gespannt, was damit rauskommt.
      Ja, momentan ist es für unsere rheinischen Verhältnisse sehr kalt. Schön aus dem Wohnzimmerfenster anzusehen. Morgens auf dem Weg zur Arbeit ziemlich kalt...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Warum sollte es nicht gehen dass an einem Tag der Marathon in Berlin stattfindet und eine Wahl im ganzen Land? Nur weil irgendwo ein paar Übertragungswagen mehr rum stehen? Dafür wird sich ein Platz finden.
    Auf jeden Fall hast du wieder mächtig was vor. Aber bei deiner Disziplin wird auch das wieder klappen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      man befürchtet wohl besonders wegen der vielen Straßensperren für den Lauf, dass Probleme entstehen.
      Nun ja, 2 Marathons stehen fest und es wird sich immer noch was rundherum ergeben. Sollte machbar sein, falls nichts dazwischen kommt. Aber was ist das gegen einen, der mal eben morgens nebenbei die BW-Landeshauptstadt umrundet...?
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Liebe Elke,

    diese Terminkollision habe ich auch schon zur Kenntnis genommen. Mal sehen, ob den Berlinern das vielleicht ein bisschen viel wird. Ich glaube aber kaum, dass der Marathon ausweicht. Zumal der Wahltermin noch nicht definitiv gesetzt ist. Warten wir es ab.

    Viel Spaß bei der Vorbereitung auf Prag!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Volker,
      ich schätze mal, da wird keiner seine Planung aufgeben wollen. Irgendwie wirds schon laufen. Hihi, und wir mittendrin ;-)
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Berlin ist also der Marathon der Wahl!
    :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...der Wahl und des Lotterieglücks :-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke,
    nochmal Prag und dann Berlin. Da habt ihr ja ganz schön was vor. Sicher findet dein Ehemann auch noch den ein oder anderen Ultra zwischendurch.
    Mit der Wahl - nicht vergessen Briefwahlunterlagen anzufragen wenn ihr dann in Berlin seid! Ansonsten sollte das doch kein Problem sein.
    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      mein Mann hat schon gefunden... nochmal Jungfrau-Marathon.
      Klar werde ich mein Kreuzchen dann vor der Wahl hinterlassen. Und ansonsten werden wir sehen, ob und wie das zusammen geht.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,

    das sind ja schöne Pläne und ich bin gespannt, die Vorbereitung hier zu verfolgen.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      einerseits finde ich Pläne machen immer schön, wegen der Vorfreude. Andererseits - je näher es drauf zugeht, umso mehr kommt Zweifel an der eigenen Courage... wie dem auch sei, es werden wieder Erlebnisse. Vorbereitung hat begonnen! :-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen