Donnerstag, 18. März 2021

Laufanmeldung verpflichtet

Letzten Sonntag in Spanien, kommenden Sonntag am Nordseestrand - naja, zumindest im Geiste.

Denn Sonntag wäre um 10 Uhr der Start des Syltlaufs, der in den letzten Jahren ja stets ein Highlight war (2020, 2019, 2018). Doch leider wird dies nun schon nach 2020 die zweite Nicht-Austragung dieses schönen Laufs. Aber mit Trostpflaster!
2020 waren wir ja ohnehin angereist und nutzten daher mit vielen anderen die Gelegenheit eines selbst organisierten Spontanlaufs.

In diesem Jahr hat der ausrichtende Verein selber ein schönes Angebot entwickelt:
Alle, die noch aus 2020 auf der Startliste stehen UND ihr Geld nicht zurückhaben möchten, bekommen nun automatisch ein Starterpaket zugeschickt. Und das kann sich dann auch sehen lassen: Zutaten für die Pasta-Party daheim, inklusive Sylter Meersalz zum Würzen, einen Mund-Nasenschutz mit Lauf-Emblem, einen Starterbeutel, die Medaille, eine Blanko-Urkunde, Aufkleber und Info-Unterlagen.
Immerhin 700 Päckchen wurden von den Ehrenamtlern des Vereins verschickt!

Ein wenig Wehmut kommt auf, denn die Ausschreibung wurde noch formuliert für eine tatsächliche Austragung, allerdings mit einem Vorbehalt, der ja längst zum Tragen kommt.


Aber mit dieser Lieferung haben wir uns je selber quasi moralisch verpflichtet, den Lauf auch anzugehen. 

Schon gestern haben wir die Pasta-Party aus Chris' Päckchen genossen (sehr schmackhaft). Ein Ersatzkurs in heimischen Gefilden ist fixiert. So werden wir dann Sonntag, ab Punkt 10 Uhr mit einem kleinen Häuflein Verwegener über verschiedene Distanzen (jede/r wie er/sie mag, bis Maximum 33,33 km) durch die rheinischen Erftauen kurven. Dann haben wir wenigstens kleine Eindrücke mit Wassergeplätscher, wenn auch nicht so spektakulär wie am Originalschauplatz. Beim Testlauf haben wir auch weiße Vögel ausmachen können, allerdings keine Möwen, sondern Reiher. Wind soll es aber auch geben.

Und pünktlich ebenfalls Sonntag um 10 Uhr will der Verein ein Video aufschalten, dass einige Läufer auf der Originalstrecke vor wenigen Tagen aufgezeichnet haben: Link (dort "Syltlauf" am linken Bildrand anklicken). Den Zieleinlauf der Videoläufer gibts schon zu sehen.

Bleibt zu hoffen, dass dann aber 2022 die 40. Austragung des Laufs wieder "richtig" stattfinden kann.

Kommentare:

  1. Liebe Elke,

    toll, was einige Veranstalter so auf die Beine stellen und welche Alternativen sie zu ihren eigentlichen Läufen anbieten.

    Die Pasta schmeckt, die Strecke ist "abgesteckt", das Training schon vorher absolviert, ihr habt euch an den zusätzlichen Dingen aus dem Beutel erfreut und Sonntag plätschert das Wasser, die weißen Vögel schauen euch zu und der Wind pfeift hoffentlich ähnlich wie am Originalschauplatz! - Da kann doch überhaupt nix mehr schief gehen! LOL

    In der Hoffnung, dass euch ein unbeschwerter Lauf über die Länge des Originallaufes gelingt, aus dem Südhessischen
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      ich finde, für so einen kleinen Verein ist es ein sehr gutes Angebot.
      Wir sind gespannt auf Sonntag, aber die Sache mit dem pfeifenden Wind muss nicht unbedingt sein... ;-)
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
    2. ... das mit dem Wind war nicht ganz ernst gemeint! ;-) Ich wollte aber vorbauen, nicht dass ich schreibe es solle windstill sein und du möchtest dann doch lieber die originalen Verhältnisse! LOL

      Also, möge es kommen, wie ihr es euch wünscht!
      LG Manfred

      Löschen
    3. Lieber Manfred,
      also originale Verhältnisse dürften durchaus sein - wenn: Der Wind immer von hinten kommt und einem SALZIGE Luft um die Nase weht ;-)
      LG Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke
    Ah, ihr habt also doch ein treues Läufergrüppchen zusammenstellen können! Wunderbar!
    Da freuen wir uns natürlich auf den Bericht und viele Bilder am Sonntag. Ich nehme an, du und Chris läuft die 33.33km Distanz?

    Ein cooles Starterpaket habt ihr erhalten. Das ist echt nett, dass der Verein sich diese Mühe gibt. Und erst noch ehrenamtlich. Respekt! Alleine schon deswegen müsst ihr nächstes Jahr wieder dahin.

    Ich wünsche euch einen guten Appetit bei der zweiten Pasta-Packung und vor allem viel Spass am Sonntag!

    Liebe Grüsse aus dem abendlichen Cape Town!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrina,
      na schauen wir mal, wie klein das Grüppchen letztendlich ist. Aber so ein kleines Pseudo-Rennen, das ist mal schön!
      Ja, Chris und ich gehen die 33,33 km an.
      Das Starterpaket finden wir auch eine sehr nette Geste, sie haben sich etwas einfallen lassen. Aber stimmt, am schönsten wäre es, wenn wir das alles nächstes Jahr wieder am echten Ort haben könnten!
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Guten morgen liebe Elke,

    und wieder einmal bestaune und bewundere ich auch ein bisschen den nicht nachlassenden Veranstaltungseifer bei Ausrichtern und Teilehmern dieser Laufveranstaltungen. Ihr sorgt vermutlich mit dafür, dass - sobald es wieder losgehen kann mit realer Gruppenrennerei - kein Bruch zu kitten ist und nicht alles von vorne aus dem Boden gestampft werden muss.

    Bei mir ist - ich gebe das zu - der innere Faden zu diesen Events schon seit längerem komplett gerissen und momentan bezweifle ich, dass ich später Lust bekommen werde, ihn wieder zusammenzuknoten.

    Euch viel Vergnügen bei den Läufen und all dem netten Drumherum!

    Schönen Gruß
    Lizzy


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      wenn es nach mir ginge, dürften die Läufe nun dann auch wieder in echt sein, mein virtueller Eifer lässt auch langsam nach. Allerdings wird es sicher ein seltsames Gefühl sein, wenn man dann wieder an einer richtigen Startlinie stehen kann.
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
    2. Immerhin hattest du virtuellen Eifer ;-) Ich kam einem derartigen Gefühl nie auch nur ansatzweise nahe. Als ich las, dass solche Läufe veranstaltet werden, war ich eher befremdet.

      Aber wie gesagt: DASS es sie gibt und insbesondere die Veranstalter irgendwie am Ball bleiben, finde ich prima.

      Löschen
  4. Liebe Elke, in diesen Zeiten ist gut zu bemerken welche Veranstalter regelrecht liebevoll zu ihrem Event stehen und welche das "einfach nur so machen". Der Syltlauf gehört wohl eindeutig zu ersteren, kreativ und unermüdlich die Teilnehmer bei Laune halten, das muss man erstmal durchziehen. Ehrensache also für euch die volle Strecke zu laufen, wäre ja auch gelacht. Einzig die salzige Luft wird fehlen, Reiher statt Möwen (obwohl hier ja auch mal einige rumfliegen), Wind und Wasser gibts auch grade reichlich. Viel Spaß, macht einen schönen Genusslauf daraus :-)
    Liebe Grüße, Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Oliver,
      ich finde es vom Sylter Verein auch toll, dass sie das stemmen. Zumal ja der langjährige Organisator vor der letzten echten Austragung plötzlich gestorben war, und sie schon in das sehr kalte Wasser der Ausrichtung mutig gesprungen sind. Und dann kam die sehr plötzlich notwendige Absage in 2019 auch noch obendrauf. Genau, Ehrensache, sein Geld nicht zurückzufordern und Ehrensache, wenn dann dieses Paket damit automatisch kommt, dass man dann die Medaille erläuft.! Aber "Genusslauf" ich ein gutes Stichwort, top trainiert bin ich nicht gerade und es wird ... anstrengend ;-)
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke,
    hihi - immer diese moralischen Verpflichtungen! ;D
    Ich finde es super, dass ihr den Lauf nun doch angeht. So ein liebevoll gestaltetes Starterpaket kann da sicher ein toller Motivator sein.
    Ich wünsche euch ganz viel Spaß, Rückenwind, gute Beine und wenn es hilft, auch Meeresrauschen vom Band. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      hihi, ja manchmal braucht man diese Art von "Anstupser" ;-)
      Ja, Meeresrauschen - das wäre noch eine tolle Zutat, oder mal durch einen Sandkasten zwischendurch... Wind werden wir aber wohl haben.
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,
    ich hoffe der Veranstalter übersteht dieses Jahr gut. Das ist ja wirklich ein sehr liebevolles Paket!
    Und ihr seid ja wirklich schon Profis in virtuellen Läufen jetzt, da werden die 33km schon kurzweilig vorbeirauschen. Ich freue mich auf den Bericht.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      das hoffe ich doch auch, dass es nächstes Jahr den 40. Lauf auf Sylt geben wird. Und wenn nicht - wir kennen ja die Strecke und sicher werden dann die Hotels wohl auch wieder offen haben.
      Die 33,33 km kurzweilig? Naja, auf den ersten km sicher ...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  7. Liebe Elke,

    die Zeiten der offenen Mülldeponien sind ja vorbei, mit ihnen hätte es auch im Binnenland zumindestens die Chancen auf echte Möwen gegebe ;-))

    Scherz beseite, Ihr startet morgen zur gleichen Zeit zu der ich mit Torben laufe gehen. Ich werde deshalb morgen um 10 Uhr einmal gedanklich einen Startschuß zu Euch senden. Torben und ich werden es allerdings ungefähr bei einem Drittel der Sylt-Strecke belassen.

    Viel Spaß und lockere Beine wünsche ich Euch
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ich habe hier auf den Äckern durchaus auch schon Möwen gesehen, und in Köln sowieso. Aber gerade sind sie wohl woanders.
      Danke für deinen Läufergruß um 10! Es war nett, wenn auch anstrengend und der starke Wind gab noch eine Extra-Prise Sylt dazu :-)
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen