Freitag, 2. April 2021

Oster-Auszeit

Wir gönnen uns eine Oster-Auszeit. Statt in den rheinischen 4 Wänden gehts in die eidgenössischen 4 Wände. 
Druckbetankung mit frischer Bergluft, wunderbarer Aussicht, erholsamer Umgebung.
7 Monate haben wir verzichtet, aber nun tut es so gut! Ein 14-km-Lauf am ersten Morgen hier zwischen Berner Oberland und Emmental lief locker wie lange nicht. Selbst mein "Lieblingsfeind", der Kirchhügel im Nachbardorf vermochte mich nicht auszubremsen.
Heute sollte eine Wanderung zur "Sichle" gehen, einer markanten Einkerbung zwischen den Sieben Hengsten und dem Sigriswiler Grat, am Ende des Justistals.
Kommt ihr mit?





Wer laicht da wohl?
 




Die Schneeschuhe liegen daheim...




Dort hinauf in die Einkerbung wollten wir

Wir erkennen, dass der weitere Weg nur noch aus Kampf mit Schneefeldern bestehen würde. Und ihn überhaupt zu finden, könnte auch eine kleine Herausforderung sein. Also machen wir ausgiebig Rast, genießen die Sonne und das Gluckern und Plätschern des Schmelzwassern rund um uns herum. Und dann geht es wieder abwärts.



Ski wären hilfreich. Liegen auch daheim, gleich neben den Schneeschuhen...



Streichelbedürftige Geissen

Süße Sau im Zulg-Lädeli

Eine schöne Tour. Und wenn der Schnee weg ist, gehen wir auch durch bis zum Ziel! Ein Schwager wollte zeitgleich per E-Bike von der anderen Seite hinauf ins Justistal. Er wurde auch vom Schnee ausgebremst. Ja, es ist eben doch erst der 2. April!

Kommentare:

  1. Liebe Elke
    Endlich!!! Es freut mich, dass ihr es geschafft habt!

    Ich musste Justistal googeln, ich hatte keine Ahnung, wo das ist. Es sieht wunderschön aus! Und ihr wart auch ziemlich alleine unterwegs, tipptopp.

    Ich wusste gar nicht, dass noch so viel Schnee liegen würde. Das wären Skis tatsächlich noch hilfreich gewesen!

    Geniesst es! Ich hoffe, das schöne Wetter hält noch etwas an.

    Liebe Grüsse aus dem sonnigen Cape Town!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrina,
      genau, endlich mal wieder. Einreise war wirklich kein Problem, und das Wetter ist gerade auch noch sehr schön, wenn auch heute kalt. Mit dem Schnee hatten wir allerdings nicht wirklich gerechnet, und mein Sonnenbrand zeigt auch, dass selbst die Aprilsonne nicht unterschätzt werden darf!
      Diese Sichle wäre immer schon mal ein Ziel gewesen, auch wegen der Aussicht. Nächstes Mal! Das Justistal ist ja sehr bekannt für seine Chäse-Teilet. Das Spektakel haben wir einmal besucht, sehenswert: https://18071960.blogspot.com/2015/09/kaserei.html.
      Liebe Grüße aus dem kalten aber sonnigen Bernbiet!
      Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    oh ich gönne es euch so sehr, dass ihr endlich wieder Schweizer Bergluft schnuppern dürft! Genießt die Tage und erholt euch gut! :D
    Die Fotos sind ja einfach nur traumhaft - vielen Dank fürs mitnehmen, auch wenn ihr nicht ganz euer Ziel erreicht habt. ;) In diesen Höhen wird es ja auch noch mal kräftig nachgeschneit haben. Blöd, dass ihr die Schneeschuhe nicht mit dabei habt - da hilft nur eins - Plastiksack nehmen, rauf auf den nächsten Schneehügel und am Hintern runterrutschen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      es ist wirklich so schön, das hier ein paar Tage genießen zu können, wir "tanken" fleißig! Tja stimmt, ein Plastiksack wäre wenigstens abwärts stellenweise hilfreich gewesen als Rodelersatz... Dazu wäre der Schnee sogar noch fest genug gewesen. Ich hatte für den Rückweg schon argen Sulz befürchtet. Dennoch mussten die Schuhe danach erst einmal wieder durchtrocknen.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  3. Liebe Elke, einfach mal in die Berge "flüchten" können, das ist schon klasse. Hier verpasst man ja auch grade nicht allzuviel. Dein lockerer Morgenlauf spricht ja Bände :-)
    Danke für die gemeinsame Wanderung, da liegt echt noch Schnee! Und nicht zu knapp. Bräuchte ich jetzt hier nicht unbedingt, aber in eurer Umgebung: toll!
    Erholt euch schön und genießt die frische Bergluft, liebe Grüße und ruhige Ostertage, Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Oliver,
      ja, nach 7 Monaten wurde es endlich Zeit! Der Schnee liegt ja nur in den hinteren Winkeln, und die frische Luft, die Sonne auf der Tour waren schon wunderbar!
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  4. Liebe Elke,

    das war ein schöner Wanderausflug mit Euch und ich fand ihn auch in keinster Weise anstrengend! :-)))

    Schön, dass Ihr endlich wieder in der Schweiz sein könnt. Genießt noch die Zeit!

    Ganz liebe Grüße und schöne Ostertage
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja wandern auf'm Sofa, ist auch mal nett und gar nicht anstrengend. Auch wenn es ein kurzer Ausflug hierhin ist, tut gut!
      Danke und liebe Ostergrüße zurück!
      Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke,
    Danke für die schönen Bilder und da fällt mir nur ein: ICH WILL AUCH .
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      gern und: DU WIRST WIEDER!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,

    ich hab mir zuerst die Bilder angeguckt und sofort gewusst, dass ihr endlich mal wieder in der Schweiz seid! TOLL! ... und vielen Dank für die vielen so schönen Bilder!

    Darf ich salopp zurück fragen? - Was ne Frage? Natürlich komme ich da immer mit, wenn ich so gefragt werde und dann noch in den Bergen! :-)

    Schade, dass die Tour nicht vollständig gut begangen werden konnte, aber so war es bestimmt besser. In den Bergen ist halt um diese Jahreszeit noch alles möglich. Dort passt der Schnee auch noch eher hin ... bei uns schon lange nicht mehr!

    Auch von mir alles Gute für den Aufenthalt dort und genießt die Zeit!

    Aus dem sonnigen Darmstadt
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      da hab ich mich wohl schnell verraten...? ;-)
      Bei der Tour konnten wir gut "Maß nehmen" für einen neuen Anlauf bei schneefreien Wegen. Auf alle Fälle war es sehr schön, einfach mal eine andere Umgebung zu haben! Wenn auch nur kurz.
      Danke und liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  7. Liebe Elke,
    oh diese schöne Bergwelt. Ich freue mich sehr für euch das ihr endlich wieder in eurer zweiten Heimat seid.
    Tja, entweder müsst ihr das nächste Mal eure Schneeschuhe mitnehmen, oder eben wiederkommen wenn der Schnee weg ist.
    Aber die Bilder zeigen, das sich der Weg gelohnt hat, auch wenn er nicht bis zum ursprünlichen Ziel führte.
    Lieben Dank fürs Mitnehmen
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      Chris war ja wild entschlossen, sich auch ohne Schneeschuhe da hochzukämpfen (und ich vermute, du wärst da mit gegangen), aber ich habe doch eher die Vertagung bevorzugt ;-) Ist nicht weit weg von uns, also kein Problem. Schön wars auf alle Fälle!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen