Donnerstag, 13. Mai 2021

Unter Beobachtung

Einige Tage LuftverĂ€nderung stehen uns bevor. Wenn auch mit schlechterem Wetter als daheim, nehmen wir gern in Kauf 😊 



Bei unserer "BegrĂŒĂŸungsrunde" kommen wir uns irgendwie beobachtet vor...




Ausnahmen bestÀtigen die Regel







Auf dem RĂŒckweg. Ein Bauer treibt seine Herde zurĂŒck in den Stall und hat die Straße gesperrt. Munter kommentiert er, dass wir nun seinetwegen Geschwindigkeit verlören. Och, nicht wirklich, passte ganz gut...



Aber auch wir beobachten. Kurzer Abstecher in ein SelbstbedienungslĂ€deli am Wegesrand. Neben Obst und GemĂŒse locken hier auch immer nette Geschenkartikel.



Knappe 10 km. Mit Chris wirds immer schneller, als ich allein laufen wĂŒrde. 6:17er Schnitt lege ich hier selten solo hin. Der KirchhĂŒgel des Nachbardorfs treibt meinen Puls in maximale Höhe, aber ich bezwinge ihn laufend.😅

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    wie nett: nicht BigBrother was watching, sondern The Herd of Cows! :D Die haben sich vermutlich gefreut, euch nach der langen Zeit (den letzten Kurzurlaub streichen wir jetzt mal) wieder zu sehen!
    Ach genießt die Zeit in der schönen Schweiz, ich bin in Gedanken auch dort und freue mich ĂŒber Berichte von eventuellen Treffen mit bekannten Gesichtern! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ja, nicht nur Volker hat seine Groupies... :-)
      Wir freuen uns auch auf entspannte Tage, gute Bergluft und nette Begegnungen.
      Wobei aber Österreich auch sehr schön ist!
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke
    Schöne KĂŒhe habt ihr da! Wenigstens bietet ihr ihnen eine kleine Unterhaltung in ihrem grasenden Alltag.
    Das LĂ€deli ist wirklich herzig. Ich nehme an, sie haben auch einen KĂŒhlschrank mit KĂ€se und so?

    Und Bravo! Den KirchĂŒgel-Test hast du wieder mal bestanden!

    Liebe GrĂŒsse aus dem gerade erstaunlich sonnigen ZĂŒrich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrina,
      wir mögen diese tierischen Mitbewohner immer sehr. Im Nachbardorf wurden auch gerade die KĂŒhe in den Stall geleitet, mit herrlichem KuhglockengelĂ€ute dabei. Ach das liebe ich!
      Das LĂ€deli hat seit Kurzem auch KĂ€se, aber da gibt es schon lĂ€nger 2 Bauernhöfe, die ihre Hofprodukte in großen KĂŒhlschranken anbieten. Das ist sehr gut organisiert hier oben. Töpferwaren gibts auch, und Gefilztes.
      Ja, der olle KirchhĂŒgel... ;-)
      Liebe GrĂŒĂŸe aus dem ebenfalls gerade noch sonnigen Berner Oberland!
      Elke

      Löschen
  3. Ihr habt‘s schon schön in eurem Zweitwohnsitz, liebe Elke. Einen schönen Kurzurlaub und allzeit gut gelaunte KĂŒhe wĂŒnsche ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      danke, ja, ist schon nett hier... :-)
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Elke

      Löschen
  4. Liebe Elke,

    wie schön, dass es Euch nach recht kurzer Zeit erneut in Eure zweite Heimat zieht. Tapetenwechsel tut bestimmt gut. Ich merke auch gerade, dass ich schon wieder etwas aggro werde und Abwechselung not tut.

    Angesichts Eurer Freude dort zu sein, will ich auch einmal darĂŒber hinwegsehen, dass Ihr mir meine Groupies streitig macht. Aber ich denke sie reichen auch fĂŒr uns alle ;-)))

    Liebe GrĂŒĂŸe und eine gute Zeit
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Volker,
      ja, auf alle FĂ€lle tut der Tapetenwechsel gut, auch wenn das Wetter sehr bescheiden ist.
      NatĂŒrlich wollen wir dir keinesfalls die Groupies entfĂŒhren! Bei dir und hier gibt es so reichlich davon, die können wir uns gut teilen!
      Danke und liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck
      Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke,
    oh jetzt gibt es bei dir auch Groupies - da freue ich mich ja sehr. Sogar ein Pferd hat sich dazwischen geschummelt.
    Und der KirchhĂŒgel macht dir gar nichts mehr aus - toll! Geniesst die Tage in der Schweiz!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    mal sehen, ob es aus der SBB klappt.

    Dass man nicht mal in Ruhe seine kleine Laufrunde drehen kann, neugierige Einheimische. Vielleicht aber passiert zu wenig, so dass ihr willkommene Abwechslung seid.

    Und Chris "verpasst" dir ein klein wenig Tempotraining. LOL

    Hat es was im LĂ€deli gegeben, was sich als 'Steh-im-Wege' lohnt?

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      ja, aus der SBB klappte es ;-) Och, sicher wollten die Zuguckerinnen alle nur mal sehen, wer da so angetrabt kommt.
      Im LĂ€deli gibt es immer was zu sehen, welches GemĂŒse auf den Speiseplan kann, in dem Fall!
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Elke

      Löschen